Der Dom in Fakten

  • 873 eingeweiht
  • 157m hoch
  • Gothische Kathedrale
  • Nähe Hauptbahnhof
Informieren Sie sich doch auch über die Drosselgasse in Rüdesheim

Kölner Dom

Die offizielle Bezeichnung des Kölner Wahrzeichens, 'Hohe Domkirche St. Peter und Maria', hört man selten. Schneller kommt den Menschen ein vertrautes 'Kölner Dom' über die Lippen, wenn sie von der weltbekannten römisch-katholischen Institution sprechen. Diese ist gleichzeitig die Bischofskirche und Kathedrale des Kölner Erzbistums. Mit stattlichen 157 Metern Höhe nimmt der Dom zu Köln auf bundesweiter Ebene direkt den Rang hinter Deutschlands höchstem Kirchengebäude, dem Ulmer Münster, ein. Der beliebte Publikumsmagnet ist darüber hinaus weltweit sogar die dritthöchste Kirche.